2011-05-04

Aishite Night

Dann versuch ich schreibfaules Stück auch mal an einem Blogeintrag.. xD

Das war meine - eher peinliche - Erstskizze.
Araveena meinte, damit könne man nichts anfangen, aber ich brauche so Strichmännchen schon mal zur Orientierung. Was bringt es, ein Blatt mit Details vollzuhauen, wenn am Ende Maße und Proportionen nicht stimmen. Vor allem bei ner Dreiermaxi, die zerschnitten wird, will ich nicht das Risiko haben, jemanden in der Mitte zerteilen zu müssen. >_<


Die fertigen Lines. Mit kleinen Fehlern, die ich mehr oder weniger ausgebessert bekommen habe. Leider nicht alle, aber ich hoffe das ist nicht so dramatisch. Ja, Juliano fehlt. Der ist einfach nicht so geworden wie ich ihn wollte >_<

Am Besten gefällt mir Isuzu (ganz links). Auf meiner Vorskizze zu ihr (wenn ihr möchtet, lade ich sie hoch) habe ich sie größer gezeichnet und ihr gesicht gefällt mir wahnsinnig gut.
In der Größe hab ich sie leider nicht ganz so umwerfend hinbekommen, aber ich liebe sie trotzdem sehr. Der Hintergrund war dank Leuchttisch sehr einfach.
Meine Fehler merke ich mal lieber nicht an, in der Hoffnung man bemerkt sie nicht so >_<
Die Lines sind mit nem 0.03 Multiliner entstanden. Die 0.03 Neopicos sind irgendwie viel dicker und vor allem flüssiger habe ich das Gefühl. Damit wär das Bild nichts geworden.


Colozwischenschritte und das Endergebnis mit den Highlights und Extras.
Ich hatte mit dem Papier so meine Schwierigkeiten. Araveena hat mir Deleter Papier zum testen geschickt und ich dachte, es wäre so wie das von Hahnemühle. Vielleicht hab ich die falsche Seite bemalt, aber die Farben sind sehr ausgeblutet und ich musste ziemlich viel mit Ethanol korrigieren.

Kommentare:

  1. mit ethanol korrigieren? °o°


    ich find das ergebnis toll <3
    da is so viel ation :3

    AntwortenLöschen
  2. ist das gleiche wie blender, nur billiger - aus der apotheke. hab das ethanol in nem aquabrush drin. für sehr kleine stellen nehm ich aber den blender.. wenn überhaupt xD

    AntwortenLöschen